Aus dem 19. Jahrhundert

Zaren-Briefe für 734'000 Franken verkauft

publiziert: Dienstag, 10. Dez 2013 / 09:30 Uhr

Genf - Mehr als 230 unveröffentlichte Briefe der russischen Zaren Niklaus I und Alexander II und ihren Familien sind am Montagabend vom Auktionshaus Genf für einen Gesamtbetrag von 734'000 Franken verkauft worden. Der Wert der Briefe wurde auf rund 80'000 Franken geschätzt.

Mehrere Personen erwarben die Briefe aus dem 19. Jahrhundert. Die Schriftstücke waren von einem US-Bürger verkauft worden, der sie von der Witwe eines amerikanischen Soldaten erhalten hatte. Der Soldat hatte die Briefe 1945 aus Europa in die USA gebracht, als er eine Kriegsreportage für eine Zeitung machte.

Unveröffentlichte Fotos der Familie von Zar Alexander III wurden am Montagabend jedoch von der Auktion zurückgezogen. Diese vorläufige Massnahme wurde auf Verlangen der Genfer Justiz ergriffen, die die genaue Herkunft der Negative bestimmen will, bevor sie versteigert werden, wie das Genfer Auktionshaus mitteilte.

Diese Fotos befanden sich im ehemaligen Kaiserpalast von Gattschina in der Nähe von St. Petersburg, der von den Nazis zerstört worden war. Nach Angaben des Auktionshauses waren die Bilder damals von Otto Hofmann vor den Flammen gerettet worden, einem deutschen Künstler und Bauhaus-Mitglied, der 1944 als Soldat an die Ostfront geschickt worden war.

(fajd/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte ... mehr lesen  
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
In Genf steht am 08.11.2021 die legendäre Rolex Deep Sea Special N°. 1 von 1953 bei Christie's zum Verkauf. Sie ist eine der bedeutendsten Rolex-Uhren, die jemals hergestellt ... mehr lesen  
In Genf kommen am 09.11.2021 bei einer Christie's-Auktion in Genf spektakuläre Schmuckstücke unter den Hammer. mehr lesen  
Ali im Training kurz vor einem Kampf, London, 1966.
Ausstellungen «Thomas Hoepker - DEAR MEMORIES» Die Ausstellung «Thomas Hoepker - DEAR MEMORIES» ist nach sieben Jahren die zweite Einzelausstellung des berühmten Magnum- Fotografen in der Bildhalle Zürich ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Lugano 20°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten