Versteigerung in Luzern

Teure Oldtimer finden keine Käufer

publiziert: Samstag, 28. Mai 2016 / 18:53 Uhr
Das teuerste Angebot: Ein Alfa Romeo 6C 1750 GS Spider Zagato. (Archivbild)
Das teuerste Angebot: Ein Alfa Romeo 6C 1750 GS Spider Zagato. (Archivbild)

Luzern - Bei einer Auktion in Luzern haben zahlreiche hochkarätige Oldtimerautos keine neuen Käufer gefunden. Insgesamt kamen am Samstag 23 Classic Cars unter den Hammer, nur 5 wurden verkauft. Darunter war eine Siegestrophäe von Tennisspielerin Martina Hingis.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das teuerste Stück im Angebot war ein roter Alfa Romeo 6C 1750 GS Spider Zagato gewesen. Das Höchstgebot für den 86-jährigen Rennwagen mit Strassenzulassung lag bei 1,2 Millionen Franken. Der Schätzwert hatte allerdings zwischen 1,62 und 1,82 Mio. Franken gelegen.

Die fünf verkauften Wagen erzielten Verkaufspreise von 100'000 Franken oder weniger. Ein neuer Käufer fand unter anderem ein roter Porsche 911, den einst die Schweizer Tennisspielerin Martina Hingis 1997 am WTA-Turnier in Filderstadt gewonnen hatte.

Die erste internationale Auktion mit Oldtimern in Luzern fand auf der Allmend anlässlich der Oldtimer-Messe Swiss Classic World statt. Durchgeführt wurde der Verkauf von der Luzerner Galerie Fischer Auktionen. Das Unternehmen ist laut eigenen Angaben das älteste Schweizer Kunstauktionshaus. Es wurde 1907 gegründet.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - ... mehr lesen
Ferrari 250 GT SWB California Spider.
Paris - Für sage und schreibe 14,2 ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). mehr lesen
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
In Genf steht am 08.11.2021 die legendäre Rolex Deep Sea Special N°. 1 von 1953 bei Christie's zum Verkauf. Sie ist eine der ... mehr lesen  
In Genf kommen am 09.11.2021 bei einer Christie's-Auktion in Genf spektakuläre Schmuckstücke unter den Hammer. mehr lesen  
Die beiden Diamantarmbänder von Marie Antoinette.
Ali im Training kurz vor einem Kampf, London, 1966.
Ausstellungen «Thomas Hoepker - DEAR MEMORIES» Die Ausstellung «Thomas Hoepker - DEAR MEMORIES» ist nach sieben Jahren die zweite Einzelausstellung des berühmten Magnum- Fotografen in der Bildhalle Zürich ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Lugano 20°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten