Begehrte Farbe

Schweizer Kunstsammlung brachte Millionen ein

publiziert: Mittwoch, 5. Feb 2014 / 11:41 Uhr
Links Juan Gris' «Nature morte à la nappe à carreaux», rechts ein Bildnis einer Frau, gezeichnet von Picasso.
Links Juan Gris' «Nature morte à la nappe à carreaux», rechts ein Bildnis einer Frau, gezeichnet von Picasso.

London - In London sind am Dienstagabend Werke von Künstlern des Impressionismus', des Surrealismus' und der Moderne unter den Hammer gekommen. Sie haben an der Auktion bei Christie's insgesamt 176 Millionen Pfund (rund 260 Millionen Franken) eingebracht.

4 Meldungen im Zusammenhang
Unter den versteigerten Kunstwerken waren auch Stücke einer Schweizer Privatsammlung. Teuerstes Werk des Abends wurde mit 34,8 Millionen Pfund (51,2 Millionen Franken) Juan Gris' «Nature morte à la nappe à carreaux», wie Christie's mitteilte.

Geschätzt worden war das Kunstwerk, das sich in Besitz der Schweizer Sammlung befand, auf maximal 18 Millionen Pfund (26,5 Millionen Franken). Nicht nur für ein Werk von Gris habe dies Künstler-Rekord bedeutet, auch für Werke von Carlo Carrà, Le Corbusier und Dorothea Tanning seien Rekorde erzielt worden, erklärte das Auktionshaus.

Ein Frauenbildnis von Pablo Picasso, «Femme au costume turc dans un fauteuil», wurde für 16,9 Millionen Pfund (24,8 Millionen Franken) ersteigert. Der Schätzpreis hatte zwischen 15 und 20 Millionen Pfund gelegen. Es hatte seit mehr als einem halben Jahrhundert nicht zum Verkauf gestanden.

Genfer Sammlung

Eine Komposition aus weissen, blauen und gelben Rechtecken von Piet Mondrian, «Composition No. II with Blue and Yellow», erreichte 12,4 Millionen Pfund (18,2 Millionen Franken) - rund 400'000 Pfund (590'000 Franken) mehr als maximal erwartet.

«Der weltweite Markt für diese Kategorie expandiert und vertieft sich Jahr für Jahr, untermauert von der Leidenschaft für die Schönheit dieser Zeit», erklärte Jay Vincze, Direktor für Impressionismus und Moderne bei Christie's.

Am Mittwoch und am Donnerstag wird in London eine weitere Kunstversteigerung über die Bühne gehen: Das Auktionshaus Sotheby's versteigert die Werke des verstorbenen Genfer Sammlers Jan Krugier. Der Gesamtwert der 119 Kunstwerke schätzt das Auktionshaus auf 24 Millionen Pfund (35,3 Millionen Franken).

(ww/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese auktionen.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Ein Gemälde des britischen ... mehr lesen
Das berühmte Auktionshaus Christie's in London.
Die Bilder stammten aus der Kollektion des Kunstsammlers Gert Elfering.
London - Beim Londoner Auktionshaus ... mehr lesen
London - Das Picasso-Gemälde «Sitzende Frau am Fenster» ist am Dienstag in ... mehr lesen
Pablo Picasso «Sitzende Frau am Fenster»
Gunter Sachs.
London - Fotograf und Playboy ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten Single, 25.05.1977. Hing bei Sid Vicious an der Wand.
Jamie Reid, «God Save the Queen», Promo-Poster zur ersten ...
Bei Sotheby's kommt eine einzigartige Sammlung von Memorabilia der britischen Punkband «The Sex Pistols» unter den Hammer: Die Stolper Wilson Collection bietet Originalkunstwerke, Plakate, Textmanuskripte und Ephemera zum Verkauf an, die zusammen die bemerkenswerte Geschichte von Grossbritanniens berüchtigtster Band erzählen. mehr lesen 
Am Wochenende kommt ein besonderer Sportwagen bei Silverstone Auctions in England unter den Hammer: Ein schwarzer Ford Escord in der ... mehr lesen  
1985 Ford Escort RS Turbo S1. Erwarteter Preis: Über 300.000?.
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um fast ein Drittel.
Die Jacke des Apollo-Astronauten Buzz Aldrin, die er 1969 bei seiner historischen ersten Mission auf der Mondoberfläche trug, wurde für ... mehr lesen  
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante ... mehr lesen  
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Nah und Fern: Im Barock etabliert sich das Stillleben als selbständige Gattung. Kunstvoll zusammengestellte Gold- und Silberwaren, venezianische Gläser, orientalische Textilien und chinesisches Porzellan zeugen von damaligen Sammlungs- und Handelsinteressen. Simon Luttichuys (zugeschrieben), Stillleben, 1650-1680, Öl auf Leinwand.
Ausstellungen Barock. Zeitalter der Kontraste Opulenz und Innovation auf der einen, Tod und Krise auf der anderen Seite: Die Epoche des Barock ist geprägt von Kontrasten und hat Auswirkungen bis heute. In der grossen ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten