Auktion

Briefmarken weit über Schätzwert gehandelt

publiziert: Donnerstag, 30. Mai 2013 / 08:37 Uhr
Briefmarken-Raritären haben weit über ihrem Schätzwert einen neuen Besitzer gefunden. (Archivbild)
Briefmarken-Raritären haben weit über ihrem Schätzwert einen neuen Besitzer gefunden. (Archivbild)

Wil SG - Bei einer Auktion in Wil SG haben am Mittwochabend diverse Briefmarken-Raritäten weit über ihrem Schätzwert einen neuen Besitzer gefunden. Für einen so genannten Gscheidle-Brief mit einer eigentlich gar nicht existierenden Marke wurden 53'680 Franken geboten.

3 Meldungen im Zusammenhang
Vor der Versteigerung wurde der Wert des Briefes auf 20'000 Franken geschätzt, wie das Auktionshaus Rapp am Mittwoch mitteilte. Auf dem Brief prangt eine 1980 von der deutschen Post anlässlich der olympischen Spiele in Moskau entworfene Sondermarke.

Da die Spiele wegen des Einmarsches der Sowjetunion in Afghanistan von der Bundesrepublik Deutschland boykottiert wurden, gelangte die Marke nie in den Verkauf und wurde eingestampft.

Dass in Wil dennoch eine der Marken unter den Hammer kam, hängt mit der Ehefrau des 1980 amtierenden deutschen Postministers Kurt Gscheidle zusammen. Gscheidle hatte Bögen der Marke von der Post erhalten und in einer Schublade verstaut. Jahre später, als er sein Ministeramt längst abgegeben hatte, benutzte seine Frau die Marken dann.

Neben den Gscheidle-Brief wechselte auch ein seit 1930 verschollener Ersttagsbrief mit einer 4-Cent-Marke aus der Waadt aus dem Jahr 1849 zu einem stolzen Preis den Besitzer. Mit 65'880 Fr. lag dieser weit über dem Schätzwert von 30'000 Franken. Gar 103'700 Franken wurde für die Marke "Bayern Sarre 20 Mark" gelöst.

An der dreitägigen Auktion von Briefmarken und Münzen betrug der Verkaufsumsatz gemäss Auktionshaus Rapp insgesamt 9,6 Mio. Franken. Erwartet worden war ein Verkaufserlös von total 7 Mio. Franken.

 

(tafi/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese auktionen.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - 18 der weltweit 27 noch ... mehr lesen
'Bordeaux-Brief' mit einer blauen und roten Mauritius-Briefmarke.
In Wil werden rund 300 Sammler aus der ganzen Welt mitbieten, dazu Telefon- und Internetbieter.
Wil SG - Im Auktionshaus Rapp im st. gallischen Wil findet die weltweit bedeutendste Briefmarken-Auktion Jahres statt. Eine Sensation ist die Sammlung «Ticino»; sie soll einen gesamten Erlös von ... mehr lesen
Genf - Die teuerste Briefmarke der ... mehr lesen
Nicht schön, aber selten: Von der «gelben Treskilling» existiert nur noch ein Exemplar.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte ... mehr lesen  
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
In Genf steht am 08.11.2021 die legendäre Rolex Deep Sea Special N°. 1 von 1953 bei Christie's zum Verkauf. Sie ist eine der bedeutendsten Rolex-Uhren, die jemals hergestellt ... mehr lesen  
In Genf kommen am 09.11.2021 bei einer Christie's-Auktion in Genf spektakuläre Schmuckstücke unter den Hammer. mehr lesen  
Ali im Training kurz vor einem Kampf, London, 1966.
Ausstellungen «Thomas Hoepker - DEAR MEMORIES» Die Ausstellung «Thomas Hoepker - DEAR MEMORIES» ist nach sieben Jahren die zweite Einzelausstellung des berühmten Magnum- Fotografen in der Bildhalle Zürich ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Lugano 20°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten