Mehr Kunden, bessere Preise
Zürcher Betreibungsbeamte wollen Auktionsplattform eröffnen
publiziert: Mittwoch, 5. Feb 2014 / 11:20 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Feb 2014 / 13:30 Uhr
Die Leute versuchen ihr Glück heute lieber auf Auktionsplattformen.(Symbolbild)
Die Leute versuchen ihr Glück heute lieber auf Auktionsplattformen.(Symbolbild)

Zürich - Zürcher Betreibungsbeamte wollen Versteigerungen von gepfändeten Waren künftig auf einer Internetplattform durchführen. So sollen Gegenstände aus Schuldner-Haushalten einem grösseren Kundenkreis und zu besseren Preisen verkauft werden.

Versteigerungen von gepfändeten Haushaltsgegenständen und Wertsachen bringen heute nicht mehr viel ein. Unterhaltungselektronik und Haushaltsgegenstände sind viel weniger wert als früher, Autos sind häufig geleast und teuren Schmuck suchen die Beamten oft vergeblich.

Doch auch die Zahl der Schnäppchenjäger in den Gantlokalen nahm in den vergangenen Jahren ab. Die Leute versuchen ihr Glück heute lieber auf Auktionsplattformen wie eBay, Ricardo oder OLX (ehemals Ricardolino).

Das Betreibungsamt im Zürcher Kreis 5 will nun deshalb ihre Verkaufstaktik modernisieren und selber eine solche Plattform ins Leben rufen. Der Leiter des Betreibungsamtes, Thomas Zeller, bestätigte am Mittwoch eine entsprechende Meldung von «20Minuten».

Noch fehlt die Genehmigung

Noch fehle jedoch die Genehmigung des Zürcher Obergerichtes und des Bundesamtes für Justiz. Wann das Projekt startet, ist deshalb noch nicht klar. Ziel sei es, mit den gepfändeten Waren wieder mehr Geld einzunehmen und dem Schuldner so zu helfen, seine Finanzen zu sanieren.

Die Waren selber auf eBay, Ricardo oder OLX zu laden, kommt für Zeller aber nicht in Frage. Grund sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Unternehmen, die für einen staatlichen Anbieter juristisch heikel sind. Man müsse deshalb eine eigene Lösung finden.

(ig/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken den Besitzer gewechselt. Bei der Auktion am Dienstag in Zürich wurden Schweizer Kunstwerke für insgesamt 5,1 Millionen Franken verkauft. mehr lesen 
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als ... mehr lesen  
Versteigerung in Luzern  Luzern - Bei einer Auktion in Luzern haben zahlreiche hochkarätige Oldtimerautos keine neuen Käufer gefunden. Insgesamt kamen am Samstag 23 Classic Cars unter den Hammer, nur 5 wurden verkauft. Darunter war eine Siegestrophäe von Tennisspielerin Martina Hingis. mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Ausstellungen Museum für Kulturen des Islam eröffnet La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 12°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten