1,8 Millionen Dollar
Pistolen von Simón Bolívar versteigert
publiziert: Donnerstag, 14. Apr 2016 / 14:55 Uhr

New York - Zwei Pistolen des lateinamerikanischen Unabhängigkeitskämpfers Simón Bolívar haben am Mittwoch bei Christie's in New York für 1,8 Millionen Dollar ihren Besitzer gewechselt. Die Waffen wurden von der königlichen Waffenschmiede in Versailles gefertigt.

Sie waren Bolívar 1825 vom französischen Adeligen Marquis de Lafayette geschenkt worden. Die beiden kunstvoll gefertigten Pistolen in einer Holzschatulle sind mit Gold- und Silbereinlegearbeiten zur griechischen und römischen Mythologie verziert.

Lafayette (1757-1834) kämpfte in der Französischen Revolution (1789-1799) und im Amerikanischen Unahbhängigkeitskrieg (1775-1783) - mit Bolívar teilte er dieselben Freiheitsideen.

Der in Lateinamerika hoch verehrte Bolívar stammte aus einer wohlhabenden Familie in Caracas. Bolívar kämpfte an der Spitze der südamerikanischen Unabhängigskeitsbewegung gegen die spanischen Kolonialherren in den heutigen Staaten Venezuela, Bolivien, Panama, Kolumbien, Ecuador und Peru. Bolívar starb 1830 im Alter von 47 Jahren.

(pep/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Viele der Fotos wurden öffentlich nie gezeigt.
Viele der Fotos wurden öffentlich nie gezeigt.
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos entstanden auf verschiedenen NASA-Missionen zwischen 1958 und 1972, darunter sind auch bekannte, ikonische Bilder wie der berühmte erste Fussabdruck im Mondstaub. mehr lesen  
Artmarket.com veröffentlicht den Artprice-Jahresbericht 2020 über den Kunstmarkt  Paris - Der 23. artprice Jahresbericht über den Kunstmarkt bietet eine weltweite Analyse der öffentlichen Versteigerungen im ... mehr lesen
Art Market Confidence Index
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken ... mehr lesen  
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als 1500 Requisiten aus der US-Kultserie «Mad Men» werden ab Mittwoch online versteigert. mehr lesen
Die Eventlocation Olympiaworld im Süden Innsbrucks.
Kunst 25. ART Innsbruck nochmals verschoben Innsbruck - Trotz weitreichender Öffnungsschritte der ...
Fotos vom Alltagsleben in Senegal.
Ausstellungen Light and Soul. Urban Life in Dakar. Die Fotografin Malika Diagana zeigt auf ihren schwarz-weiss Fotos das Alltagsleben in Senegal. Sie fotografiert nur in Schwarz-Weiss und kreiert damit eine neue ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 15°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 14°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 15°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 16°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten