Für 2,4 Millionen Franken
Lincoln-Manuskript versteigert
publiziert: Donnerstag, 5. Nov 2015 / 09:26 Uhr

New York - Ein handgeschriebener Text des früheren US-Präsidenten Abraham Lincoln, den er wenige Wochen vor seiner Ermordung verfasste, ist für 2,2 Millionen Dollar versteigert worden. Das Dokument erzielte damit mehr als das Doppelte des Schätzwerts.

Lincoln notierte die Zeilen im März 1865 in ein Buch für Linton Usher, den zehnjährigen Sohn seines Innenministers John Usher. Es handelt sich dabei um die letzte Passage seiner Antrittsrede zur zweiten Präsidentschaft.

Unter dem Eindruck des Bürgerkriegs zwischen den Nord- und den Südstaaten rief Lincoln zum Ende seiner Rede dazu auf, «alles zu tun, was einen gerechten und dauerhaften Frieden unter uns selbst mit allen Nationen herbeiführen und erhalten kann».

Heritage-Expertin Sandra Palomino sagte, dies sei eines von fünf Manuskripten von der Antrittsrede. Das in Leder gebundene Buch enthält noch mehr als 70 weitere Texte von Persönlichkeiten der Zeit, unter ihnen der Schriftsteller Walt Whitman.

Lincoln gilt als einer der bedeutendsten US-Präsidenten. Er hatte das Land durch den Bürgerkrieg zum Frieden gebracht und das Ende der Sklaverei herbeigeführt. Am 15. April 1865 wurde er bei einem Theaterbesuch in Washington von einem Attentäter erschossen.

(nir/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Swiss Crypto Stamp: Es gibt verschiedene Sujets in unterschiedlicher Stückzahl.
Swiss Crypto Stamp: Es gibt verschiedene Sujets in unterschiedlicher ...
Am 25. November 2021 bringt die Schweizerische Post eine Briefmarke der ganz anderen Art, einen Meilenstein in der Schweizer Briefmarken-Geschichte in ihre Fillialen: die Swiss Crypto Stamp. Die erste Krypto-Briefmarke der Schweiz. Die Post schlägt damit eine Brücke von der physischen Briefmarkenwelt ins digitale Krypto-Universum. mehr lesen 
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos ... mehr lesen  
Viele der Fotos wurden öffentlich nie gezeigt.
Landschaftsbild aus dem Engadin  Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken den Besitzer gewechselt. Bei der Auktion am Dienstag in Zürich wurden Schweizer ... mehr lesen
«Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler.(Ausschnitt)
Goya: La maja vestida (1800-1807).
Kunst Goya in der Fondation Beyeler Die Fondation Beyeler widmet Francisco de Goya (1746-1828) ...
Auf insgesamt 120 lm Standfläche zeigen über 15 Unterwasserfotografen ihre Fotos. (Archiv)
Ausstellungen Festival der Unterwasserfotografie in der Photobastei Zürich Unterwasserfotografie fasziniert die Menschen und verfügt über eine grosse Community in der Schweiz. Dieser Tatsache trägt der Verein ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten